50. Recklingh�user Gespr�che

26. Februar und 05. M�rz 2013

(zum Vergr��ern bitte das Bild anklicken! Anschlie�end im Browser auf  "Zur�ck")

Am 2. Abend der Recklingh�user Gespr�che konnte Prof. Falter als Referent gewonnen werden. Die Organisatoren  begr��ten ihn im gro�en Sitzungssaal des Kreishauses.

 

    In einer kurzen Vorstellung informierte der Gesch�ftsf�hrer des Kolping-Di�zesan-verbandes M�nster, Uwe Sl�ter, �ber die Arbeit von Falter, der als Professor an der Universit�t Mainz lehrt.
"Das Zeitalter der gro�en Volksparteien geht zu Ende", so die Feststellung Falters. Durch das Verschwinden der traditionellen Milieus w�rden den Volksparteien die W�hler abhanden kommen.
In einem Exkurs durch die Geschichte der Parteien machte Falter den Wandel deutlich. Auch die immer weiter sinkende Wahlbeteiligung und eine um sich greifende Politikverdrossenheit mache sich breit.
Die in der anschlie�enden Diskussion angeregte Wahlpflicht oder das Familienwahlrecht h�lt Falter f�r nicht effektiv. Eine gro�e Sorge konnte der Experte den Anwesenden nehmen: Rechtsextreme Parteien sieht er derzeit auf dem absteigenden Ast.