Kolpinggedenktag
07. Dezember 2008

(zum Vergr��ern, bitte das Bild anklicken ! Anschlie�end im Browser auf "Zur�ck")

Die Messe an unserem diesj�hrigen Kolpinggedenktag feierte unser Pr�ses Pfr. David Formella mit uns in der Gymnasialkirche.

Unser Mitglied Georg M�llers erkl�rte uns in aller Ausf�hrlichkeit die Geschichte und die Besonderheiten der Gymnasialkirche, die in diesem Jahr seit 350 Jahren besteht.

Im Anschluss fand eine Feierstunde, die mit dem obligatorischen Kaffeetrinken begann, im Kolpinghaus statt.

Nachdem sich alle am selbstgebackenen Kuchen gest�rkt hatten, stimmte Pfr. Gregor Rolfes Weihnachtslieder mit der Gitarre an, die wir alle  kr�ftig mitsangen.

 

 

 

 

 

 

Der vorgetragenen Weihnachtsgeschichte h�rten alle interessiert  zu.

Wie in den Jahren zuvor, war der Kolpinggedenktag wieder gut besucht.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder Ehrungen f�r eine langj�hrige Mitgliedschaft aussprechen.

So wurden Monika Droste f�r 40j�hrige, Hans Schneider u. Franz-Josef Zumbusch f�r 50j�hrige,Winfried Dauzenroth u. Franz-Josef Westhues f�r 60j�hrige und die Gebr�der Haase f�r 65j�hrige Mitgliedschaft geehrt.
Die Br�der Wilhelm und Alfred Haase berichteten von ihrer Aufnahme in die Kolpingsfamilie vor 65 Jahren.

In den besonders schwierigen Kriegs- und Nazizeiten wurden drei damalige Soldaten in unsere Kolpingsfamilie aufgenommen, die in diesem Jahr auf eine stolze 65j�hrige Mitgliedschaft zur�ckschauen k�nnen.

Die Jubilare mit den den Vorstandsmitgliedern im Gruppenfoto:

In der vorderen Reihe: Wilhelm Haase (li), Alfred Haase (re), (beide 65)

In der hinteren Reihe von li: Franz-Josef Zumbusch (50), Hermann Josef Becker (Vorsitzender), Hans Schneider (50), Theo Oberhaus (stellvertr. Vorsitzender), Franz-Josef Westhues (60),  Pfr. David Formella (Pr�ses) und Monika Droste (40 Jahre)