Einrichtung der "Lebensbaum"
01. September 2008

(zum Vergr��ern, bitte das Bild anklicken ! Anschlie�end im Browser auf "Zur�ck")

Herr B�nki  und Frau Grill von dem SkF informierten uns �ber die Arbeit des Lebensbaumes.
Diese Einrichtungen nehmen aufgrund der Verarmung, auch in Recklinghausen, leider immer mehr zu.
Wie wichtig dieses Thema auch f�r unsere Kolpingsfamilie ist, zeigt die gro�e Beteiligung an diesem Nachmittag.
Da sich unsere Kolpingsfamilie der sozialen Verantwortung bewusst ist, haben wir entschlossen, die Institution "Lebensbaum" zu unterst�tzen.

Hierzu haben wir drei "Talente" �berreicht:
1. Finanzielle Unterst�tzung
2. Mitarbeit in der Lebensmittelausgabe
3. Hilfe bei handwerklichen Reparaturen