Di�zesanfamilienwallfahrt
nach K�ln
01. Juni 2008

(zum Vergr��ern, bitte das Bild anklicken ! Anschlie�end im Browser auf "Zur�ck")

Morgens fr�h ging es mit dem Bus von Recklinghausen nach K�ln. Theo nutze die Zeit, um sich mental auf die Wallfahrt vorzubereiten.

Hermann Josef hat man kurzer Hand zum Bannertr�ger des Di�zesenverbandes deklariert.

Die Sonne meinte es an diesem Sonntag gut mit uns und zeigte ihr ganzes K�nnen.
�ber mehrere Stationen zogen wir durch die K�lner Innenstadt und besuchten die Wirkungsst�tten von Adolph Kolping.
Selbstverst�ndlich geh�rte nat�rlich auch Station vor dem Kolpingdenkmahl dazu.

Zwischendurch �bernahm auch Theo die Funktion des Di�zesanbannertr�gers.
(Steht ihm doch gut!?)
 

Nach der langen Prozession st�rkten wir uns bei einem Mittagessen im Internationalen Kolpinghaus.

Den Abschuss hielten wir nat�rlich selbstverst�ndlich am Grab von Adolph Kolping in der Minoritenkirche.

Kurz bevor der Bus uns wieder nach Recklinghausen brachte, konnte wir den Kaffee in der N�he des Domes genie�en.